Bei Kitesurfing Lanka habt ihr die Chance, die natürliche Schönheit Sri Lankas bewusst und nachhaltig zu erleben und gleichzeitig das Abenteuer eures Lebens zu erleben!

Als Pionier im ökologisch bewussten Tourismus ist Kitesurfing Lanka stolz auf seine Naturschutzreferenzen, die darauf abzielen, eine umweltbewusstere Reiseindustrie in Sri Lanka zu etablieren. Durch die Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Organisationen versuchen wir aktiv, unseren Kohlenstoff- Fußabdruck zu reduzieren und streben danach, eine Null-Abfall-Anlage zu werden. Wir setzen unseren Fokus auf die Erhaltung unseres Planeten und laden euch ein, unserem Streben nach einem grüneren und nachhaltigeren Sri Lanka anzuschließen!

 

WAS KÖNNT IHR FÜR EIN GRÜNERES UND SAUBERERES SRI LANKA TUN?

  1. Gäste sind eingeladen, ihren Kohlenstoff-Fußabdruck auszugleichen, indem sie an unseren Projekten zur Umweltsanierung und Mangrovenpflanzung mitwirken. Helfet uns, eine Mangrove zu pflanzen, oder beteiligt euch an der regelmäßigen Strandsäuberung in der Gemeinde.
  2. Organische und umweltfreundliche Badeprodukte sind in unserem Shop außerdem erhältlich.
  3. Nehmt an unseren regelmäßigen Workshops teil, in denen wir euch zeigen, wie ihr ein umweltbewussteres Leben führen könnt – die Themen reichen von der Herstellung selbstgemachter Badeprodukte bis hin zu Aktivitäten zur Abfallreduzierung.
  4. Spenden Sie für unsere „Kite Green“-Initiative

 

"Kite Green"-Initiative Nachhaltigkeit

Was ist die „Kite Green“-Initiative?

Die Kite Green Initiative ist die Marke für alle unsere Umweltbemühungen.

Unser Hauptaugenmerk liegt auf dem Projekt Mangroven zu pflanzen. Mangroven befinden sich zwischen Land und Meer und werden oft übersehen, sind aber deshalb wahnsinnig wichtig für das Ökosystem:

  • Sie eine natürliche Barriere, die das Land vor Naturgefahren schützt,
    die Erosion verhindert und einen geschützten Lebensraum für Meerestiere schafft.

Mangroven tragen auch dazu bei, Kohlenstoff zu isolieren und so die Auswirkungen des Klimawandels abzuschwächen. Mangroven verschwinden drei- bis fünfmal schneller als der globale Waldverlust insgesamt, mit schwerwiegenden ökologischen und sozioökonomischen Auswirkungen. Deshalb ist der Schutz der Mangroven-Ökosysteme heute unerlässlich.

Zu den anderen Bereichen, in denen die Kite Green-Initiative aktiv ist, gehören Abfallmanagement und Recycling-Einrichtungen für das Camp und die Gemeinde (leider bietet die Regierung in unserem Gebiet kein effektives Abfallsammelsystem an) sowie Bildungsprogramme für die Gemeinde und die Interessenvertreter.

 

 

WIE FUNKTIONIEREN DIE SPENDEN?

Wenn ihr helfen möchtet, ein grüneres, gesünderes und saubereres Sri Lanka zu schaffen, zieht bitte eine freiwillige Spende an unsere Kite Green Initiative in Betracht. Am Ende des Monats fügen wir für je 10 Dollar erhaltene Spenden 1 Dollar hinzu. Die Spenden helfen uns, die Mangroven-Setzlinge mitzufinanzieren, bei der Abfallentsorgung und den Kosten für Recycling- Anlagen zu helfen und Bildungsprogramme mitzufinanzieren.

 

 

Und wie unterstützen wir eure Suche nach einem ökologisch nachhaltigen Abenteuer in Sri Lanka?

EIN GRÜNES CAMP

Unsere Gäste können wunderbar das Inselgefühl genießen und entspannen, umgeben von Strand, sattem Grün und Dschungel. Mit endlosen Beispielen von Upcycling und wiederverwertetem Treibholz ist das Design unseres Camps in Harmonie mit der Natur, die sich mit der einheimischen Umgebung der Insel vermischt und koexistiert. Durch die Nutzung zahlreicher Formen der Energieeinsparung kühlt ein Überfluss an Pflanzen das Lager auf natürliche Weise, während die Gebäude so konzipiert sind, dass sie den Luftstrom maximieren und unseren Bedarf an Klimaanlagen reduzieren.

 

AUFFORSTUNG UND ABFALLMANAGEMENT

Die Nachhaltigkeitsbemühungen bei Kitesurfing Lanka konzentrieren sich auf Aufforstungsinitiativen und auf die Reduzierung von Abfall – sowohl innerhalb von KSL als auch innerhalb der Gemeinde. Wir betreiben auch unsere eigene Abfallentsorgungsanlage und arbeiten mit Merijaan zusammen, um die Aufbereitung des gewaschenen Kunststoffs zu unterstützen.

Wir haben die Einführung und den Verbrauch von Einwegkunststoff in unserem Camp aktiv reduziert. Von einfachen Schritten wie dem Servieren eurer frischen Kokosnuss mit einem Metallstrohhalm statt mit Plastik bis hin zu einem umfassenden Abfallmanagement-Programm werden wir zu ausgerüsteten Abfallkämpfern und würden uns freuen, wenn ihr uns auf dieser Reise begleiten würdet!

 

 

UNTERSTÜTZUNG DER GEMEINSCHAFT

Zu unserem Ethos gehört es auch, etwas zu verändern. Wir haben es geschafft, ein verschlafenes kleines Fischerdorf positiv zu verändern und eine neue Industrie in Sri Lanka zu schaffen. Wir sind sehr stolz darauf, die lokale Gemeinschaft zu beschäftigen und zu unterstützen. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, Dienstleistungen in das Dorf auszulagern, damit die Einheimischen ihren Lebensunterhalt auch durch die Tourismusindustrie verdienen können. Bis heute besitzt KSL keinen Lastwagen, Lieferwagen oder Boot – all dies wird vom Dorf zur Verfügung gestellt. Wir legen großen Wert auf das Wissen unserer Mitarbeiter und führen regelmäßig Schulungen zu aktuellen Umweltpraktiken durch.

 

 

 

WIR ERKENNEN AN, DASS DER TOURISMUS EINEN KOHLENSTOFF- FUßABDRUCK HINTERLÄSST – UND UNSER ZIEL IST ES, DIESEN FUßABDRUCK SO WEIT WIE MÖGLICH ZU REDUZIEREN.

Wenn ihr euch für ein Camp wie unseres entschieden habt, habt ihr euch nicht nur für das Abenteuer eures Lebens in einer Umgebung entschieden, die die raue Schönheit und den authentischen Geist Sri Lankas einfängt, sondern auch für die Erhaltung der natürlichen Umwelt, der Kultur und des Kulturerbes der Insel.

Wenn ihr mehr über unsere ökologischen Initiativen erfahren möchtet oder eigene Vorschläge habt, lassen es uns bitte unter info@kitesurfinglank.com, Betreff ‘Sustainability’ wissen.

 

 

Where does my Dollar go ?Roadmap KSL Sustainability